Kontakt

Sven Ripperger
Sven Ripperger

Möchtet ihr einen Raum unseres Hauses für einen Kurs, Seminar oder andere Veranstaltungen mieten oder habt Fragen zu stattfindenden Kursen oder Veranstaltungen? Plant ihr eine Veranstaltung und sucht Unterstützung? Sven Ripperger ist Ansprechpartner für die Zeitraumvermietung und andere Hausbelange.

Drei verschiedene Veranstaltungsräume stehen für Veranstaltungen zur Verfügung. Diese können stundenweise gemietet werden, weitere Informationen dazu hier.

Telefon: 0351 - 801 194 8
Email: zeitmiete[at]stadtteilhaus.de
Sprechzeiten: Di und Do 14 - 18 Uhr

Letzte Neuigkeiten

von Ulla Wacker

Wir haben uns um den Preis "Verein des Jahres 2020" der Ostsächsischen Sparkasse beworben. Nun könnt Ihr uns Eure Stimme beim Publikumspreis geben. Die Konkurrenz ist groß. Insgesamt 310 tolle Vereine sind dabei und Ihr müsst uns ganz schön suchen. Hier geht's zum Voting: Verein des Jahres

Wir danken Eure für die Unterstützung und versprechen, wir machen das Beste draus!
Und was gibt es sonst neues?

von Ulla Wacker

Liebe Stadtteilhäusler*innen, liebe Förderer und Unterstützer*innen, liebe Partner*innen und liebe Freunde, liebe Besucher*innen,

was für ein verrücktes Jahr! Wir befinden uns im zweiten Lockdown und resümieren, dass in diesem Jahr viele neue Wege beschritten werden mussten. Jubiläen fielen anders aus als geplant und zum Jahresende gab es dann noch einen Abschied. Unser Haus bleibt vorerst bis zum 10. Januar 2021 für Besucher geschlossen. Die letzte Sitzung des Kulturausschusses endete leider nicht mit einem Beschluss zur Kulturförderung für 2021 und damit verabschieden wir uns mit einem unsicheren Gefühl ins neue Jahr. Hier nachzulesen: Netzwerk Kultur Dresden

Wir verabschieden uns von Euch mit einem kurzen Rückblick (wie gewohnt digital) und den besten Wünschen für ein 2021 ohne Pandemie mit viel Kultur!

von Ulla Wacker

Am 12. Dezember 2010, um 12.12 Uhr eröffnete das BRN-Museum im Stadtteilhaus. Das Jubiläum sollte eine große Feier mit allen Beteiligten werden. Die Ausstellung "Totgesagt und Hochgejubelt - 30 Jahre BRN" wird mit einem Jahr Verspätung 2021 präsentiert werden. Dann allerdings dann ohne die Kuratorin Anett Lentwojt.

Demnächst im Stadtteilhaus

Aktuell sind keine Termine vorhanden.