Workshop Freies Aufstellen nach Olaf Jacobsen | mit Jana Kalitzin

01.09.2013 Ort:

Grafik: Antje Seewald
Antje Seewald
Grafik: Antje Seewald
Antje Seewald

An diesem Tag schöpfen wir aus den Möglichkeiten des Freien Aufstellens. Aufstellungswünsche werden bei der Anmeldung berücksichtigt.

Was ist das Neue am Freien Aufstellen?
Die von Olaf Jacobsen weiterentwickelte Form der Aufstellung hat ihre Wurzeln im Familien-Stellen, ist jedoch nicht therapeutisch. Die einfachen und klaren Regeln ermöglichen es jeder Person, mit dem Phänomen der Resonanz für sich selbst und in der Gruppe zu experimentieren und Probleme eigenständig zu reflektieren. Resonanz meint hier u.a. die Fähigkeit, spontan Gefühle, Gedanken und Gesten einer anderen Person zu spiegeln. Neben Partner- und familiären Beziehungen können auch andere individuell bedeutsame Themenbereiche, wie z.B. Gesundheit, Finanzen, berufliches Umfeld oder Entscheidungsfragen aufgestellt werden. Es braucht keinen Leiter, denn Organisator, Gruppe und Teilnehmer stehen sich gegenseitig im Rollenspiel zur Verfügung. Ideen und Lösungshinweise werden lediglich als persönliche Meinung bzw. Erfahrung angeboten. Die Verantwortung bleibt von Anfang an bei der aufstellenden Person. Freie Aufstellungen dienen als Mittel der Selbsthilfe und ersetzen keine Therapie.

Investition: 25,- Euro pro Teilnehmer
Wegen begrenzter Teilnehmerzahl empfehle ich eine Reservierung durch E-Mail an jana.kalitzin@web.de

files/stadtteilhaus/Ablood/Zeitmiete Veranstaltungen/Jana Kalitzin/Kalitzin.pngOrganisation und Begleitung:
Jana Kalitzin
geb. 1973 in Mittweida, verheiratet, zwei Töchter, Dipl.-Verwaltungswirtin, Heilpraktikerin, Ausbildungen u.a. in Mediation, Cranio-Sacral-Therapie, Hypnose, Freie Systemische Aufstellungen bei O. Jacobsen, selbständige Tätigkeit in einer Gemeinschaftspraxis im Raum Stuttgart.

Aufgrund familiärer und freundschaftlicher Bindungen bin ich regelmäßig in Chemnitz und Dresden, was mir erlaubt, das Freie Aufstellen in meiner Heimat bekannt zu machen.

Kontakt / Info:
T: 07153 4351491
M: 017686126702
jana.kalitzin@web.de
www.frauenfacetten.de

Weitere Informationen zum Freien Aufstellen unter www.in-resonanz.net/freiesstellen.html

Zurück

Letzte Neuigkeiten

von Ulla Wacker

14. - 15. Juni 2024 | (no) BRN im Stadtteilhaus

BRN ist immer, da sind wir uns hier in der Neustadt sicher! Und jeder feiert sie auf seine Weise. Wir öffnen das BRN-Museum und den Garten. Am Samstag finden nach Schließung des Museums Gartenkonzerte statt und am Sonntag gibt's bei uns das legendäre Sonntagsfrühstück mit Blasmusik im Garten. Unser gesamtes kunterbuntes Programm findet ihr hier

Weiterlesen …

von Julia Marciniak

8.Juni 2024 | Museumsnacht

Zur diesjährigen Museumsnacht beschäftigen wir uns mit den Ursprüngen des Feierns! Dafür sind wir eine ganz besondere Kooperation eingegangen! In Zusammenarbeit mit dem Hamburger Museum für Kunst & Gewerbe zeigen wir euch den fantastischen Film “Wie wir feiern!” von Martin D`Costa.

Wie Mitte der 80er Jahre Fasching gefeiert wurde, könnt ihr auf den Fotos von Werner Lieberknecht bewundern.

Und wie fing es mit der BRN an? Das erzählen Euch Zeitzeug*innen in unserem Museum. In einer Ausstellung können künstlerische Interpretationen der bunten Dekrete der BRN bestaunt werden.

08. Juni | 18 - 24 Uhr

bühne Wanne - Dokumentarfilm und Fotos von Werner Lieberknecht
Raum Louise - künstlerische Interpretationen der BRN-Dekrete
BRN-Museum - Zeitzeug*innen berichten von den Anfängen der BRN

Eintrittskarten könnt Ihr an allen Vorverkaufsstellen sowie an den Fahrausweisautomaten des VVO kaufen. Auch dieses Jahr gelten die Eintrittskarten als Fahrausweis für Bus und Bahn.

Ausführliche Informationen zu unserem Programm findet Ihr hier.

(Bildquelle: Still aus dem Dokumentarfilm "Wie wir feiern!" Von Martin D`Costa)

 

Weiterlesen …

von Julia Marciniak

20. April 2024 | Lange Nacht der Dresdner Theater

Ein ganzer Abend voller Magie, Gesang und Schauspielkunst! Die Lange Nacht der Dresdner Theater steht bevor. Am Samstag, dem 20. April erwarten euch von 16 bis 22 Uhr sieben tolle Aufführungen.

In unserem Veranstaltungskalender findet Ihr alle Informationen. Das Besondere an diesem Abend: zu jeder vollen Stunde werden 30-minütige Kostproben aus dem Repertoire unserer Ensembles gezeigt.

Eure Eintrittskarten könnt Ihr vor Ort am Abend erwerben oder bis zum 19. April im VVK im Foyer des Staatsschauspiels Dresden.

Weiterlesen …