Vortrag "Peak Oil oder: Das Ende des billigen Öls"

25.10.2011 Ort:

Vortrag und Diskussion mit
Christoph Senz, Diplom-Geologe;
Norbert  Rost, Büro für postfossile Regionalentwicklung Dresden und
Michael J. Weichert, wirtschaftspolitischer Sprecher der GRÜNEN-Landtagsfraktion.

Öl ist der wichtigste Rohstoff der Weltwirtschaft. Er hat der Menschheit, vor allem in den westlichen Industrieländern als billiger Energieträger zu großem Wohlstand verholfen. Dabei ist der Ölverbrauch der Welt kontinuierlich gestiegen. Peak Oil - zu deutsch, das Erdölfördermaximum - beschreibt den Punkt, ab dem die weltweite Ölproduktion nicht mehr weiter gesteigert werden kann, da viele alte, sehr große Ölfelder erschöpft sind und es immer schwieriger wird, diese Verluste durch neue, meist viel kleinere Ölfelder zu ersetzen.
Unfälle wie der der Deep Water Horizon haben der Weltöffentlichkeit vor Augen geführt, welchen Aufwand die
Ölindustrie betreiben muss, um neue Ölfelder zu erschließen.
Der Vortrag illustriert auf anschauliche Weise, wie abhängig unsere Zivilisation von billigem Erdöl ist, und warum es so schwierig ist, Erdöl durch andere Energieträger zu ersetzen. Auch wird verständlich, warum Rohöl in naher Zukunft immer teurer werden wird und wir unser Wachstumsdogma dringend in Frage stellen sollten.

Homepage der Grünen Landtagsfraktion

Zurück

Letzte Neuigkeiten

von Ulla Wacker

21. Oktober 2023 | Keller- und Gartenfest im Stadtteilhaus

Vorprogramm

* 15 Uhr | Paletten-Bau-Workshop mit Jana - Sitzmöbel für den Garten
* 15 Uhr | Schnippeln fürs Buffet und Aufbau

Das Fest

* 18 Uhr | Bier-Yoga zum Entspannen
* 19 Uhr | Fiatelle Blaskapelle (ein Seitenprojekt der Banda Comunale)

Die Einladung

Weiterlesen …

von Ulla Wacker

22. - 24. September 2023 | Das NAF im Stadtteilhaus


Das Neustadt Art Festival im Herbst ist mittlerweile eine feste Größe im Kulturkalender geworden und das Programm in diesem Jahr so umfangreich wie noch nie. Wir sind seit der ersten Ausgabe dabei und freuen uns auf ein bunt gefülltes Haus.

NAF 2023 ist in der gesamten Neustadt vom 22. - 24.09. zu erleben. Beim Festival, übrigens überall eintrittsfrei, öffnen sich Neustädter Orte für Künstler*innen, darunter auch ungewohnte wie Dachböden oder Kellerräume. Und wer das NAF unterstützen möchte, es gibt ein Crowdfunding bei Startnext: https://www.startnext.com/naf23

Am Freitag geht's also auch bei uns los und dabei sind Ausstellungen, Lesungen - unter anderem von Heinz Kulb (bekannt aus dem Neustadt-Geflüster)-, Theaterperformance, ein Drag King und natürlich ganz viel Musik, wie z.B. 80cm Brett. Robert Puls mit seiner Ausstellung "Brotschaften" reist sogar aus Rostock an. Bei uns ist er unterm Dach zu finden. Und im Keller/Garten präsentierten Britta und Lena die Ergebnisse ihres Workshops "Patch for Peace". Das gesamte Programm findet ihr hier.

Weiterlesen …

von Ulla Wacker

1. September 2023 | Die Sommerpause ist vorbei

Der September hat begonnen und damit starten bei uns wieder zahlreiche Kurse und Veranstaltungen. Das BRN-Museum öffnet nach der Sommerpause wie gewohnt am ersten Sonntag im Monat von 11 - 17 Uhr und lädt ein, in 30 Jahren Stadtteilgeschichte den Spuren dieser Mikronation zu folgen. Eine letzte Info: Krankheitsbedingt fällt die Veranstaltung "Wildes Parfüm" am 2. September aus.

Weiterlesen …

Demnächst im Stadtteilhaus

11 - 17 Uhr | BRN-Museums-Sonntag