NAF 2015 | Gemeinschaftsausstellung Julia Dathe und Discover Pics - Thomas Weber

27.09.2015 Ort:

"Der Unmensch ist sich selbst der Nächste" - Julia Dathe, Politische Grafiken zu aktuellen Thematiken

"Homo et Loca - Mensch & Ort" - Discover Pics - Thomas Weber, Fotos 

Ort (Loca)   Mensch (Homo)   Grafik - Julia Dathe

Thomas Weber über sich: Ich heiße Thomas Weber (30) & bin aus Dresden-Pieschen. Ich fotografiere seit November 2014 und hatte im Februar 2015 meine erste Ausstellung im "Zentralwerk".

Discover Pics bei Facebook
Webseite Discover Pics

Julia Dathe über sich: Mein Name ist Julia Dathe und ich bin 18 Jahre alt. Ich wurde 1996 in Dresden geboren und besuchte hier meine Grundschule und das Vitzthum Gymnasium, wo ich diesen Sommer mein Abitur abschloss.

In meiner Schullaufbahn entwickelte sich nach und nach auch mein Interesse an der Kunst, da ich ab der 10. Klasse ein künstlerisches Profil besuchte und ab der Oberstufe dann auch den Kunst Leistungskurs belegte.
Neben der Schule engagierte ich mich ab 2013 in der Schülervertretung, und wurde schließlich am 10.11.2013 zu einem Vorstandsmitglied des Landesschülerrates Sachsens gewählt. Ich war schon immer politisch sehr interessiert und habe in dieser Zeit viele Dinge über die sächsische Politik lernen können.
In meiner Semesterarbeit der 11. Klasse habe ich begonnen mich auch künstlerisch mit politischen Themen auseinanderzusetzen. Das Resultat war eine 20-teilige Mappe zum Thema Krieg, orientiert an den Künstlern Otto Dix und Käthe Kollwitz.
Diese Bilder sind heute aktueller als zu dem Zeitpunkt als ich sie zeichnete. Ich beobachte die politischen Geschehnisse in Sachsen und auf der ganzen Welt mit Schrecken und bin empört über das Unverständniss und die Kaltherzigkeit meiner Mitmenschen.
Ich verarbeite in meinen Bildern meine Emotionen und Gedanken und möchte mich gleichzeitig klar gegen Rassismus positionieren. #refugeeswelcome #nopegida

 

Veranstaltung im Rahmen des Neustadt Art Festival 2015

Zurück

Letzte Neuigkeiten

von Julia Marciniak

20. April 2024 | Lange Nacht der Dresdner Theater

Ein ganzer Abend voller Magie, Gesang und Schauspielkunst! Die Lange Nacht der Dresdner Theater steht bevor. Am Samstag, dem 20. April erwarten euch von 16 bis 22 Uhr sieben tolle Aufführungen.

In unserem Veranstaltungskalender findet Ihr alle Informationen. Das Besondere an diesem Abend: zu jeder vollen Stunde werden 30-minütige Kostproben aus dem Repertoire unserer Ensembles gezeigt.

Eure Eintrittskarten könnt Ihr vor Ort am Abend erwerben oder bis zum 19. April im VVK im Foyer des Staatsschauspiels Dresden.

Weiterlesen …

von Ulla Wacker

21. Oktober 2023 | Keller- und Gartenfest im Stadtteilhaus

Vorprogramm

* 15 Uhr | Paletten-Bau-Workshop mit Jana - Sitzmöbel für den Garten
* 15 Uhr | Schnippeln fürs Buffet und Aufbau

Das Fest

* 18 Uhr | Bier-Yoga zum Entspannen
* 19 Uhr | Fiatelle Blaskapelle (ein Seitenprojekt der Banda Comunale)

Die Einladung

Weiterlesen …

von Ulla Wacker

22. - 24. September 2023 | Das NAF im Stadtteilhaus


Das Neustadt Art Festival im Herbst ist mittlerweile eine feste Größe im Kulturkalender geworden und das Programm in diesem Jahr so umfangreich wie noch nie. Wir sind seit der ersten Ausgabe dabei und freuen uns auf ein bunt gefülltes Haus.

NAF 2023 ist in der gesamten Neustadt vom 22. - 24.09. zu erleben. Beim Festival, übrigens überall eintrittsfrei, öffnen sich Neustädter Orte für Künstler*innen, darunter auch ungewohnte wie Dachböden oder Kellerräume. Und wer das NAF unterstützen möchte, es gibt ein Crowdfunding bei Startnext: https://www.startnext.com/naf23

Am Freitag geht's also auch bei uns los und dabei sind Ausstellungen, Lesungen - unter anderem von Heinz Kulb (bekannt aus dem Neustadt-Geflüster)-, Theaterperformance, ein Drag King und natürlich ganz viel Musik, wie z.B. 80cm Brett. Robert Puls mit seiner Ausstellung "Brotschaften" reist sogar aus Rostock an. Bei uns ist er unterm Dach zu finden. Und im Keller/Garten präsentierten Britta und Lena die Ergebnisse ihres Workshops "Patch for Peace". Das gesamte Programm findet ihr hier.

Weiterlesen …