Kurse von und mit Marí Emily Bohley | Kalligrafische Handschrift

16.09.2016 16:00–18.09.2016 17:00 Ort:

zwoacht-de

Experimentelle Schriftgestaltung mit der eigenen Handschrift
mit Marí Emily Bohley
Drei Tage in Dresden, 16. bis 18. September 2016
Kurs voll - Warteliste.

Ausgangsmaterial ist die persönliche Handschrift. Wir werden den Charakter der Schrift analysieren und darauf aufbauen. Interessante Formen werden beibehalten, andere durch neue Formen ersetzt. Durch das Experimentieren mit verschieden Werkzeugen, Schriftgrößen und Rhythmen loten wir unsere Möglichkeiten aus. So kann jeder seine ganz individuelle Schrift entwickeln. Ziel ist nicht „die perfekte schöne Schrift“, sondern die Freude am Gestalten mit der eigenen Handschrift und das Ausprobieren neuer Möglichkeiten. Am Ende werden wir unsere Arbeitsblätter zu kleinen Büchern verarbeiten.

Materialien: vorhandene Schreibgeräte (z.B. Federn, Pinsel, Balsaholz, Automatic Pens etc.), Schreibflüssigkeiten (Tusche, Beize, Gouachefarben), Wasserglas, kleine Behälter mit Verschluss zur Aufbewahrung für Farbmischungen, Farbpalette, Pinsel zum Farbmischen, Küchenrolle, Papier (z.B. Vorsatz-, Zeichenpapier, farbige Ingrespapiere), vorhandene Buchbindewerkzeuge (Schere, Cutter, Stahllineal, Schneidematte, Falzbein, etc.) Die benötigten Materialien werden zum größten Teil auch im Kurs zur Verfügung gestellt bzw. zum Verkauf angeboten.

Termin: 16. bis 18. September 2016
Zeit: Freitag 14 – 18, Samstag 10.30 – 18, Sonntag 10 – 15 Uhr
Ort: Stadtteilhaus, Prießnitzstraße 18, 01099 Dresdenwww.stadtteilhaus.de
Teilnehmerzahl: max. 16
Gebühr: 220,- € inkl. Materialkosten

Zurück

Letzte Neuigkeiten

von Julia Marciniak

8.Juni 2024 | Museumsnacht

Zur diesjährigen Museumsnacht beschäftigen wir uns mit den Ursprüngen des Feierns! Dafür sind wir eine ganz besondere Kooperation eingegangen! In Zusammenarbeit mit dem Hamburger Museum für Kunst & Gewerbe zeigen wir euch den fantastischen Film “Wie wir feiern!” von Martin D`Costa.

Wie Mitte der 80er Jahre Fasching gefeiert wurde, könnt ihr auf den Fotos von Werner Lieberknecht bewundern.

Und wie fing es mit der BRN an? Das erzählen Euch Zeitzeug*innen in unserem Museum. In einer Ausstellung können künstlerische Interpretationen der bunten Dekrete der BRN bestaunt werden.

08. Juni | 18 - 24 Uhr

bühne Wanne - Dokumentarfilm und Fotos von Werner Lieberknecht
Raum Louise - künstlerische Interpretationen der BRN-Dekrete
BRN-Museum - Zeitzeug*innen berichten von den Anfängen der BRN

Eintrittskarten könnt Ihr an allen Vorverkaufsstellen sowie an den Fahrausweisautomaten des VVO kaufen. Auch dieses Jahr gelten die Eintrittskarten als Fahrausweis für Bus und Bahn.

Ausführliche Informationen zu unserem Programm findet Ihr hier.

(Bildquelle: Still aus dem Dokumentarfilm "Wie wir feiern!" Von Martin D`Costa)

 

Weiterlesen …

von Julia Marciniak

20. April 2024 | Lange Nacht der Dresdner Theater

Ein ganzer Abend voller Magie, Gesang und Schauspielkunst! Die Lange Nacht der Dresdner Theater steht bevor. Am Samstag, dem 20. April erwarten euch von 16 bis 22 Uhr sieben tolle Aufführungen.

In unserem Veranstaltungskalender findet Ihr alle Informationen. Das Besondere an diesem Abend: zu jeder vollen Stunde werden 30-minütige Kostproben aus dem Repertoire unserer Ensembles gezeigt.

Eure Eintrittskarten könnt Ihr vor Ort am Abend erwerben oder bis zum 19. April im VVK im Foyer des Staatsschauspiels Dresden.

Weiterlesen …

von Ulla Wacker

21. Oktober 2023 | Keller- und Gartenfest im Stadtteilhaus

Vorprogramm

* 15 Uhr | Paletten-Bau-Workshop mit Jana - Sitzmöbel für den Garten
* 15 Uhr | Schnippeln fürs Buffet und Aufbau

Das Fest

* 18 Uhr | Bier-Yoga zum Entspannen
* 19 Uhr | Fiatelle Blaskapelle (ein Seitenprojekt der Banda Comunale)

Die Einladung

Weiterlesen …