20 Uhr | Magie des Augenblicks - improvisiertes Theater

20.10.2016 Ort:

Magie des Augenblicks | improvisiertes Theater

"Improvisation ist die beständige Bereitschaft zur Veränderung". (Fritz Hegi)

Wir werden mit einem reichhaltigen Methodenmix (Improtheater, Kontaktimprovisation und schamanischem Wissen) die Welt auf den Kopf stellen beziehungsweise das Leben auf die Bühne bringen.

Mit viel Lebensfreude werden wir an folgenden Themen forschen:

- Selbst- und Fremdwahrnehmung  

- Präsenz (Atem)

- Wie kann ich mit dem anderen ins Spiel kommen?

- Pantomime (der Körper spricht, auch wenn alles schweigt)

- Stimme (stimmt das, ist das stimmig, bestimmen) 

- Status (zwischen Macht und Ohnmacht!)-Bühnenspiele ( Vorsicht! einige Spiele mit Suchtfaktor)

- Fokus (die Energie wandert mit der Aufmerksamkeit)-Figuren (was hat die körperliche mit der geistigen Haltung zu tun?)

- Spass, Leichtigkeit (nachher fühlt man sich immer besser als vorher)

Bring dich ins Spiel und deine Energien zu fließen! Überrasch dich selbst!
Die offene Improtheatergruppe freut sich auf dich.

Jetzt immer donnerstags 20.00h bis 21.30h  (nicht in den Ferien oder an Feiertagen)
10er Karte für 110€ ( Ermäßigung auf Anfrage möglich) mit einem Jahr Gültigkeit, Schnuppern einmalig  5€
Kontakt: Dirk M. Lehmann 0177 48 11 439 oder www.agenturfuerzusammenhaenge.de

Zurück

Letzte Neuigkeiten

von Ulla Wacker

Oktober 2022 | TDKT mit Literatur und Puppenspiel für Kinder in der Wanne

Die 24. TDKT (Tschechisch-Deutsche-Kulturtage) widmen sich in diesem Jahr den »Spuren«. Spuren die Menschen in beiden Ländern hinterlassen, seien es persönliche oder künstlerische. Damit werden die Mottos der letzten beiden Jahre »Unsere Nachbarn unter uns« und »Heimat« weitergeführt. Unsere Wanne ist wieder Spielort für Puppenspiel und Literatur. Wir freuen uns auf einen Bienen züchtenden Bären und ein Waldmärchen.

Weiterlesen …

von Ulla Wacker

23. - 25. September | Das 11. Neustadt Art Festival - auch bei uns

2012 entstand ein Frei.Raum-Kunst-Festival entlang der Prießnitzstraße, das Neustadt-Art-Festival. Aus dem Anfangsjahr stammen diese Zeilen: "Kultur ist am vergnüglichsten, wenn wir sie selber machen. Denn was ist ein Festival, das wir nur konsumieren gegen ein Wochenende, an dem wir gemeinsam kreativ werden und alle Besuchenden Teil einer Idee werden." Mehr dazu hier

2022 - zehn Jahre danach ist die Idee gewachsen und es laden Orte und Künstler*innen in der gesamten Neustadt zu Begegnungen ohne Konsumzwang. Bei uns stellen RiArt und Marius Rehwalt gemeinsam aus und laden sich befreundete Musiker*inne ein. Zum gesamten Programm...

Weiterlesen …

von Ulla Wacker

29. September | Zwei Museen - zwei Projekte - eine Einladung

Gemeinsam mit dem Regionalmuseum Děčín haben wir in zwei Projekten zusammengearbeitet. Am 29.9. um 16 Uhr werden die Ergebnisse in der "bühne Wanne" des Stadtteilhauses vorgestellt. Beide Projekte wurden aus Mitteln der Europäischen Union realisiert.

Weiterlesen …

Demnächst im Stadtteilhaus

Aktuell sind keine Termine vorhanden.