14:00 Uhr | Kalligrafie mit Marí Emily Bohley |Collagen und Koptische Bindung

10.03.2017 Ort:

Collagen und Koptische Bindung
mit Marí Emily Bohley
Drei Tage in Dresden, 10. bis 12. März 2017
Kurs voll - Warteliste!


Die Kopten, frühe Christen aus dem ägyptischen Raum, entwickelten eine raffinierte Bindetechnik, mit der sich Buchdeckel aus robustem Material wie Holz, Leder oder Keramik mit einem Buchblock zusammenfügen lassen. Einzige Bedingung: das Material muss lochbar sein. Diese Bindung erfordert etwas Geduld und Geschick, ist aber eine gute Voraussetzung für experimentelles Arbeiten. Für die Innenseiten stellen wir Collagen her, die mit Schriftgestaltungen und Prägungen ergänzt werden können. Jede Collage ist die Dokumentation ihres Gestaltungsweges: Papier, Schrift und Farbe überlagern sich Schicht um Schicht, manches bleibt sichtbar, anderes wird überklebt, übermalt oder patiniert – eine gute Möglichkeit „Fehler“ zu überarbeiten und in die Arbeit zu integrieren.


Materialien: Schreibgeräte (z.B. Federn, Pinsel, Balsaholz, Automatic Pens, Bleistifte, etc.) Schreibflüssigkeiten (Tusche, Tinten, Gouachefarben etc.) Farben & Werkzeuge für Hintergrundtechniken (Airbrushfarben, Gesso, breite Pinsel, Spachtel für Farbaufträge) Collagen (dünne farbige Papiere z.B. dünne Papiere, Seidenpapiere, alte Buchseiten), Aquarellpapiere in verschiedenen Größen und Stärken (ca. A2 ab 200g/m - 400g/m), ein Brett etwas größer als die Papiere zum Aufspannen, Nassklebeband, Papier für Buchseiten (z.B. Vorsatzpapier, farbige Ingrespapiere), Drucken (wasserlösliche Linoldruckfarben, Druckrollen, Plexiglasplatte, Stempel), Buchbindewerkzeuge (Schere, Cutter, Stahllineal, Dreieck, Bleistift, Schneidematte, Nadel, gewachster Faden, Falzbein, Ahle, Schmierpapier, etc.) Die benötigten Materialien werden zum größten Teil auch im Kurs zur Verfügung gestellt bzw. zum Verkauf angeboten.

Termin:    10. bis 12. März 2017
Zeit:    Fr 14-18 Uhr, Sa 10.30-18 Uhr bis So 10-15 Uhr

 
Teilnehmerzahl:   max. 18
Gebühr:   230,- € inkl. Basismaterial

Zurück

Letzte Neuigkeiten

von Ulla Wacker

3. März 2023 | Achims Bilderspaziergang durch die Neustadt

Am 3. März lädt Achim zu einem bunten Bilderspaziergang durch die Äußere Neustadt. Seit vielen Jahren unterstützt uns Achim im Archiv.

Weiterlesen …

von Ulla Wacker

Februar 2023 | Das Stadtteillabor geht an den Start und weitere News

Nach einem Jahr Reden, Nachdenken und Ausprobieren hat sich jetzt das Stadtteillabor gegründet und sucht Mitstreiter*innen. Was wir wollen, wer wir sind und wie ihr uns erreicht, lest ihr hier. Außerdem laden wir ein zu "Wenn das Leben Dir Brokkoli serviert..." am 22.02. um 19 Uhr im Kaffee Konkurs. Das Kurzfilmprogramm zeigen wir gemeinsam mit NEUSTAD(t)RAUM und der Seniorenberatung der Diakonie.  

Weiterlesen …

von Ulla Wacker

November 2022 | Ein Spenden-Aufruf

Ende November wurde bei einem Einbruch im Stadtteilhaus ein großer Sachschaden verursacht, sowie Geld und Technik gestohlen. Der gesamte Schaden beläuft sich nach ersten Erhebungen auf ca. 15.000 Euro. Wir, die betroffenen Vereine (sukuma arts e.V., Gerede e.V., Akifra e.V., Kinder- und Jugendhilferechtsverein und der Trägerverein des Hauses Stadtteilhaus e.V.) können diesen Verlust nicht allein stemmen, teilweise greift auch keine Versicherung.

Ihr könnt uns unterstützen und spenden!

Weiterlesen …