10:30 Uhr | Seminar "Was trägt uns im Leben?"

26.02.2017 Ort:

Schönes Leben vs. Memento mori

Austausch und Meditation zu den 4 Säulen; Geburt, Verbundenheit, Veränderung und Sterben.

Diesem Fluss des Lebens werden wir durch angeleitete Meditationen, Gesprächen sowie Übungen zu einem mitfühlenden Handeln, Anderen und sich selbst gegenüber, begegnen.

Aspekte der Achtsamkeit werden ebenso angesprochen. Die Achtsamkeit kann uns helfen, eine tiefere Einsicht in die Dinge zu bekommen und von unserem Ich-Denken zu einem Wir-Denken zu gelangen.

 "Vanitas" die Vergänglichkeit aller Dinge, welche uns in jedem Augenblick umgibt. Viele haben Angst, darüber zu sprechen, sich Gedanken dazu zu machen, weil Sie denken das es sie dann auf jeden Fall treffen wird...Aber das ist ja auch tatsächlich der Fall, auf ganz natürliche Weise und ganz ohne Aberglaube, denn es ist die Natur der Dinge.

Etwas was entsteht, wird auch wieder vergehen und zu etwas neuem werden.

Ich werde mit meinen Kenntnissen zu der säkularen Ethik, Erfahrungen in der Hospizarbeit und der GFK, sowie Studium des tibetischen Buddhismus, durch den Kurs führen.


Ich freue mich auf Euch, Daniela


Wann?    26.02.2017  

Zeit?       10:30-13:30 Uhr

Ort?        Stadtteilhaus, Prießnitzstr.18,

Kosten? 10 €. Auf Anfrage auch gern Ermäßigung

Kontakt: ethik.dresden@gmail.com


Die Teilnehmerzahl für diesen Kurs ist auf 10 Personen begrenzt. Bitte meldet Euch vorher an.

Zurück

Letzte Neuigkeiten

von Ulla Wacker

Oktober 2022 | TDKT mit Literatur und Puppenspiel für Kinder in der Wanne

Die 24. TDKT (Tschechisch-Deutsche-Kulturtage) widmen sich in diesem Jahr den »Spuren«. Spuren die Menschen in beiden Ländern hinterlassen, seien es persönliche oder künstlerische. Damit werden die Mottos der letzten beiden Jahre »Unsere Nachbarn unter uns« und »Heimat« weitergeführt. Unsere Wanne ist wieder Spielort für Puppenspiel und Literatur. Wir freuen uns auf einen Bienen züchtenden Bären und ein Waldmärchen.

Weiterlesen …

von Ulla Wacker

23. - 25. September | Das 11. Neustadt Art Festival - auch bei uns

2012 entstand ein Frei.Raum-Kunst-Festival entlang der Prießnitzstraße, das Neustadt-Art-Festival. Aus dem Anfangsjahr stammen diese Zeilen: "Kultur ist am vergnüglichsten, wenn wir sie selber machen. Denn was ist ein Festival, das wir nur konsumieren gegen ein Wochenende, an dem wir gemeinsam kreativ werden und alle Besuchenden Teil einer Idee werden." Mehr dazu hier

2022 - zehn Jahre danach ist die Idee gewachsen und es laden Orte und Künstler*innen in der gesamten Neustadt zu Begegnungen ohne Konsumzwang. Bei uns stellen RiArt und Marius Rehwalt gemeinsam aus und laden sich befreundete Musiker*inne ein. Zum gesamten Programm...

Weiterlesen …

von Ulla Wacker

29. September | Zwei Museen - zwei Projekte - eine Einladung

Gemeinsam mit dem Regionalmuseum Děčín haben wir in zwei Projekten zusammengearbeitet. Am 29.9. um 16 Uhr werden die Ergebnisse in der "bühne Wanne" des Stadtteilhauses vorgestellt. Beide Projekte wurden aus Mitteln der Europäischen Union realisiert.

       

Weiterlesen …

Demnächst im Stadtteilhaus

Aktuell sind keine Termine vorhanden.