10:30 Uhr | Kalligrafie mit Marí Emily Bohley |Die Geheimnisse der Linienführung

19.10.2019 Ort: Raum Anton

Die Gehimnisse der Linienführung


mit Marí Emily Bohley und Frank Fath
Kalligrafischer Strich und koptische Bindung

 
Vier Tage in Dresden, 17. bis 20. Oktober 2019
Noch freie Plätze!

Wir beginnen mit einem breiten Flachpinsel auf großen Papieren die Qualität des kalligrafischen Strichs und der Serifen zu erfassen. Der Fokus richtet sich dabei auf zu beachtende Details in den einzelnen Bewegungen sowie die Kombination von CAPITALIS mit persönlicher Handschrift. Die Ergebnisse werden dann in einem Buch mit koptischer Bindung dokumentiert. KOPTISCHE BINDUNG  ist der Name einer historisch sehr frühen Buchform. Die massiven Buchdeckel werden mittels raffinierter Bindetechnik mit dem Buchblock verbunden - besonders für experimentelle Bucheinbände geeignet!

Materialien: Kalligrafie (Bleistift, Lineal, Dreieck, Radiergummi, Palette, Wasserbehälter, übliche Schreibwerkzeuge wie Bandzugfedern 2 – 4 mm, Automatic Pen, breite Flachpinsel in verschiedenen Breiten, Faltfeder, Ziehfeder, Ruling Pen, Spitzfeder, Pinsel zum Farbe anrühren (min. Größe 8), Gouachefarben (Schwarz, Weiß) Aquarellfarben Rot, Gelb, Blau); Papiere (Vorsatzpapier, schwarze und graue Papiere, Transparentpapier); Buchbinden (Ahle, Zwirn, Nadel, Falzbein, Klammern); Bitte mitbringen was vorhanden ist. Das notwendige Material für das Buch wird im Kurs zur Verfügung gestellt und zusätzliche Materialien können auch vor Ort erworben werden.

 

 

Termin:    17. - 20. Oktober 2019
Zeit:    Do 14-18 Uhr, Fr und Sa 10:30-18:30 Uhr, So 10-15 Uhr 

 
Teilnehmerzahl:   max. 18
Gebühr:   350,- € inkl. Basismaterial

 

In Zusammenarbeit mit:

Frank Fath (Kartograph und Kalligraph) lebt und arbeitet in Heddesheim bei Heidelberg. www.frank-fath.de

Zurück

Letzte Neuigkeiten

von Ulla Wacker

Seit dem 18. Mai dürfen soziokulturelle Zentren ihre Häuser wieder öffnen, also auch wir. Langsam belebt sich das Haus, es wird wieder gezaubert und entspannt. Natürlich alles mit dem nötigen Sicherheitsabstand und mit vielen Hygienmaßnahmen. Das Haus selbst bleibt jedoch für den allgemeinen Publikumsverkehr noch geschlossen. Meldet euch bitte per Klingel oder Anruf.

Auch unsere Zeitraumvermietung ist derzeit nur per E-Mail erreichbar. Bitte alle Raumanfragen an zeitmiete[at]stadtteilhaus.de richten oder während der Sprechzeiten (Di/Do 14-18 Uhr) anrufen.

von Ulla Wacker

Liebes Publikum, vom 4. bis 29. Mai 2020 können Sie Ihre gekauften Armbändchen für die ausgefallene 9. LANGE NACHT DER DRESDNER THEATER zurückgeben. Im zentralen Vorverkauf des Staatsschauspiels Dresden gekaufte Bändchen können Sie montags bis freitags von 10.00 – 16.00 Uhr im Schauspielhaus-Foyer am Postplatz zurückgeben.

von Ulla Wacker

Trotz der Lockerungen des öffentlichen Lebens unter Corona hier in Sachsen, bleiben solche Kultureinrichtungen wie unser Haus für den Besucherverkehr weiterhin geschlossen. Wir sind deswegen nicht untätig. Wir nutzen die Pause um unsere Räume vorzurichten und alles für eine Wiederaufnahme vorzubereiten. Wann das sein wird ist ungewiss. Aber wir sind uns sicher, dass unsere Tür eines Tages wieder für euch offen steht. Und wie steht es um die BRN?

Demnächst im Stadtteilhaus

Aktuell sind keine Termine vorhanden.