10:00 - 15:30 Uhr | Sansula-Workshop für Anfänger mit Conny Sommer

08.04.2017 Ort:

Conny Sommer

Neun Töne und ein Kosmos voller Klänge!
Sie ist klein und klingt riesig. Und fasziniert durch ihren Klang, ihre Einfachheit, die Reduktion auf das Wesentliche. Die Sansula. Ein Instrument, irgendwo zwischen Klangspielzeug und akustischem Gameboy, Suchteffekt garantiert. Die Sansula ist eine Kalimba mit neun Tönen. Ihre Besonderheit besteht in ihrem Resonanzsystem, welches dem Instrument einen sehr reinen und meditativen Klang verleiht, der durch Öffnen und Schließen der Resonanzöffnung moduliert werden kann. Sie ist eine Bereicherung für jedes akustische Ensemble, aber auch ein schön klingender Zeitvertreib, mit dem man sich eine eigene Klangoase auf der Wohnzimmercouch erschaffen kann.

Der Percussionist Conny Sommer beschäftigt sich schon seit vielen Jahren intensiv mit Kalimbas und veröffentlichte im November 2016 das erste auf Deutsch erscheinende Lehrbuch für die Sansula. In diesem Zusammenhang weitet er seine intensive Workshop-Tätigkeit auch auf dieses Instrument aus. 

Der Kurs richtet sich an Anfänger ohne Vorkenntnisse und vermittelt die Grundlagen des Sansula-Spiels:
- Einführung
- Grundlegende Zupftechniken
- Erkundung des Tonraumes in der Originalstimmung
- Spiel mit Tonleitern, Akkorden und Akkordverbindungen
- Pattern-orientiertes Spiel anhand leichter Spielmuster
- Das Spiel von Melodie und Begleitung in zwei Gruppen anhand eines kleinen Arrangementes
- Umstimmen der Kalimba
- Ausblicke in andere Stimmsysteme

Sansulas, Stimmwerkzeuge und Stimmgeräte werden für alle Kursteilnehmer kostenlos zur Verfügung gestellt.

Zeit: 10:00 - 15:30. In der Kurszeit ist eine einstündige Mittagspause enthalten.

Preis: 50,00 Euro

Weitere Infos und Buchung über die Rubrik „Kurse buchen" auf www.conny-cajon.com

Zurück

Letzte Neuigkeiten

von Ulla Wacker

November 2022 | Ein Spenden-Aufruf

Ende November wurde bei einem Einbruch im Stadtteilhaus ein großer Sachschaden verursacht, sowie Geld und Technik gestohlen. Der gesamte Schaden beläuft sich nach ersten Erhebungen auf ca. 15.000 Euro. Wir, die betroffenen Vereine (sukuma arts e.V., Gerede e.V., Akifra e.V., Kinder- und Jugendhilferechtsverein und der Trägerverein des Hauses Stadtteilhaus e.V.) können diesen Verlust nicht allein stemmen, teilweise greift auch keine Versicherung.

Ihr könnt uns unterstützen und spenden!

Weiterlesen …

von Ulla Wacker

Oktober 2022 | TDKT mit Literatur und Puppenspiel für Kinder in der Wanne

Die 24. TDKT (Tschechisch-Deutsche-Kulturtage) widmen sich in diesem Jahr den »Spuren«. Spuren die Menschen in beiden Ländern hinterlassen, seien es persönliche oder künstlerische. Damit werden die Mottos der letzten beiden Jahre »Unsere Nachbarn unter uns« und »Heimat« weitergeführt. Unsere Wanne ist wieder Spielort für Puppenspiel und Literatur. Wir freuen uns auf einen Bienen züchtenden Bären und ein Waldmärchen.

Weiterlesen …

von Ulla Wacker

23. - 25. September | Das 11. Neustadt Art Festival - auch bei uns

2012 entstand ein Frei.Raum-Kunst-Festival entlang der Prießnitzstraße, das Neustadt-Art-Festival. Aus dem Anfangsjahr stammen diese Zeilen: "Kultur ist am vergnüglichsten, wenn wir sie selber machen. Denn was ist ein Festival, das wir nur konsumieren gegen ein Wochenende, an dem wir gemeinsam kreativ werden und alle Besuchenden Teil einer Idee werden." Mehr dazu hier

2022 - zehn Jahre danach ist die Idee gewachsen und es laden Orte und Künstler*innen in der gesamten Neustadt zu Begegnungen ohne Konsumzwang. Bei uns stellen RiArt und Marius Rehwalt gemeinsam aus und laden sich befreundete Musiker*inne ein. Zum gesamten Programm...

Weiterlesen …

Demnächst im Stadtteilhaus

Aktuell sind keine Termine vorhanden.