10:00 Uhr | Kalligrafie mit Marí Emily Bohley |Texturen im Buch

31.05.2018 Ort:

Texturen im Buch

mit Marí Emily Bohley und Denise Lach
Buchstabenvariationen und koptische Bindung 

Fünf Tage in Dresden, 30. Mai bis 3. Juni 2018
Kurs voll - Warteliste.

„Textur“ (lat.) meint die Art, wie sich Fäden in einem Gewebe überkreuzen, die Verbindung von Teilen eines literarischen Werks, die mineralische Zusammensetzung eines Gesteins oder ist der Name einer mittelalterlichen Schrift, der «Textura». Absolut in ihrer Strenge erinnert sie an ein Raster – so wie das Gewebe jeder Schrift  bestimmt wird von Größe und Fette, Ausgewogenheit zwischen weiß und schwarz, Schreibgeschwindigkeit, Werkzeug, Unterlage u.v.a. mehr. Ziel dieses Kurses ist es, den Sinn für Ausgewogenheit, Rhythmus und Komposition zu trainieren, die Kalligrafie-Palette zu erweitern und bei individueller Begleitung Freude an Spiel, Fantasie, Experiment und Konzentration zu haben. Die Ergebnisse werden dann in einem Buch mit koptischer Bindung dokumentiert. „Koptische Bindung“ ist der Name einer historisch ersten Buchform. Die massiven Buchdeckel werden mittels einer raffinierten Bindetechnik mit dem Buchblock verbunden - besonders für experimentelle Bucheinbände geeignet!

Materialien: vorhandene Schreibgeräte (die üblichen wie z.B. Federn, Pinsel, Balsaholz, Automatic Pens etc. und die unübliche also alles womit man schreiben kann und auch Filzstifte, Fineliner), Schreibflüssigkeiten (schwarze Tinte und Tusche), Farben (Aquarell, Gouache) Papier (z.B. Vorsatz-, Zeichenpapier, farbige Ingrespapiere, Skizzenpapier Din A4), zum Farbenmischen (Farbpalette, kleine Gefäße, Pinsel), Collagematerial (Aquarellkarton und dünne Papiere), vorhandene Buchbindewerkzeuge (Schere, Cutter, Stahllineal, Schneidematte, Falzbein, Papiermesser, Leim und Leimpinsel, etc.); Wasserbehälter, Schwamm, Haushalts-papierrolle; Papiere (wie Aquarell, farbige Papiere, Kupferdruckpapier etc.); kurzer Text (maximal fünf Zeilen). Eine Grundausstattung an Materialien für das Buch ist in der Kursgebühr enthalten. Darüber hinaus können zusätzliche Materialien, Werkzeuge und besondere Papiere im Kurs gekauft werden. Um eine größere Auswahl zu haben bzw. individuellere Ergebnisse zu erzielen, sollten aber auch eigene Materialen mitgebracht werden.

 

Termin:    30. Mai bis 03. Juni 2018
Zeit:    Mi 15 Uhr - So 15 Uhr

 
Teilnehmerzahl:   max. 16
Gebühr:   450,- € inkl. Basismaterial

 

Zusammenarbeit mit:
Denise Lach lebt als freischaffende Künstlerin in Frankreich. www.deniselach.com
 

Zurück

Letzte Neuigkeiten

von Julia Marciniak

8.Juni 2024 | Museumsnacht

Zur diesjährigen Museumsnacht beschäftigen wir uns mit den Ursprüngen des Feierns! Dafür sind wir eine ganz besondere Kooperation eingegangen! In Zusammenarbeit mit dem Hamburger Museum für Kunst & Gewerbe zeigen wir euch den fantastischen Film “Wie wir feiern!” von Martin D`Costa.

Wie Mitte der 80er Jahre Fasching gefeiert wurde, könnt ihr auf den Fotos von Werner Lieberknecht bewundern.

Und wie fing es mit der BRN an? Das erzählen Euch Zeitzeug*innen in unserem Museum. In einer Ausstellung können künstlerische Interpretationen der bunten Dekrete der BRN bestaunt werden.

08. Juni | 18 - 24 Uhr

bühne Wanne - Dokumentarfilm und Fotos von Werner Lieberknecht
Raum Louise - künstlerische Interpretationen der BRN-Dekrete
BRN-Museum - Zeitzeug*innen berichten von den Anfängen der BRN

Eintrittskarten könnt Ihr an allen Vorverkaufsstellen sowie an den Fahrausweisautomaten des VVO kaufen. Auch dieses Jahr gelten die Eintrittskarten als Fahrausweis für Bus und Bahn.

Ausführliche Informationen zu unserem Programm findet Ihr hier.

(Bildquelle: Still aus dem Dokumentarfilm "Wie wir feiern!" Von Martin D`Costa)

 

Weiterlesen …

von Julia Marciniak

20. April 2024 | Lange Nacht der Dresdner Theater

Ein ganzer Abend voller Magie, Gesang und Schauspielkunst! Die Lange Nacht der Dresdner Theater steht bevor. Am Samstag, dem 20. April erwarten euch von 16 bis 22 Uhr sieben tolle Aufführungen.

In unserem Veranstaltungskalender findet Ihr alle Informationen. Das Besondere an diesem Abend: zu jeder vollen Stunde werden 30-minütige Kostproben aus dem Repertoire unserer Ensembles gezeigt.

Eure Eintrittskarten könnt Ihr vor Ort am Abend erwerben oder bis zum 19. April im VVK im Foyer des Staatsschauspiels Dresden.

Weiterlesen …

von Ulla Wacker

21. Oktober 2023 | Keller- und Gartenfest im Stadtteilhaus

Vorprogramm

* 15 Uhr | Paletten-Bau-Workshop mit Jana - Sitzmöbel für den Garten
* 15 Uhr | Schnippeln fürs Buffet und Aufbau

Das Fest

* 18 Uhr | Bier-Yoga zum Entspannen
* 19 Uhr | Fiatelle Blaskapelle (ein Seitenprojekt der Banda Comunale)

Die Einladung

Weiterlesen …