Erlebnisabend Freies Aufstellen nach Olaf Jacobsen | mit Petra Witt und Jana Kalitzin

20.04.2012 21:00–21.04.2012 0:00 Ort:

Grafik Antje Seewald
Grafik Antje Seewald
Grafik Antje Seewald
Grafik Antje Seewald

Dieser Abend ist offen für jeden und als Einführung in das Freie systemische Aufstellen nach Olaf Jacobsen gedacht. Man kann eigenverantwortlich als Repräsentant für eine andere Person agieren oder einfach nur als Zuschauer Eindrücke und Erfahrungen sammeln. Eine Anmeldung zum Workshop am 21. April ist nicht Voraussetzung.

Was ist das Neue am Freien Aufstellen?

Die von Olaf Jacobsen weiterentwickelte Form der Aufstellung hat ihre Wurzeln im Familien-Stellen, ist jedoch nicht therapeutisch. Die einfachen und klaren Regeln ermöglichen es jeder Person, mit dem Phänomen der Resonanz für sich selbst und in der Gruppe zu experimentieren und Probleme eigenständig zu reflektieren. Resonanz meint hier u.a. die Fähigkeit, spontan Gefühle, Gedanken und Gesten einer anderen Person zu spiegeln. Auch abstrakte Elemente, wie z.B. die eigene Wohnung, Geld, der Arbeitsplatz oder Symptome wie Stress oder Schlaflosigkeit  können mit Hilfe von Stellvertretern personifiziert werden. Es braucht keinen Leiter, denn Organisator, Gruppe und Teilnehmer stehen sich gegenseitig im Rollenspiel zur Verfügung. 

Investition: 10,- € pro Person, keine Anmeldung erforderlich

Geleitet wird dieser Workshop von Petra Witt (Heilpraktikerin Psychotherapie) und Jana Kalitzin (Heilpraktikerin und Mediatorin). Beide Frauen wurden von Olaf Jacobsen persönlich zu Organisatorinnen für diese Aufstellungsform ausgebildet. Petra Witt begleitet seit langem regelmäßige Aufstellungsveranstaltungen in Stuttgart, oftmals mehrere pro Woche (weitere Informationen).

Kontakt: Jana Kalitzin
E-Mail: jana.kalitzin@web.de
Tel.: 07153 / 4351491
www.frauenfacetten.de

Siehe auch Workshop am 21.4.2012, 10.00 – 20.00 Uhr im Raum Louise, Anmeldung erforderlich

Weitere Informationen zum Freien Aufstellen unter www.in-resonanz.net

Zurück

Letzte Neuigkeiten

von Julia Marciniak

20. April 2024 | Lange Nacht der Dresdner Theater

Ein ganzer Abend voller Magie, Gesang und Schauspielkunst! Die Lange Nacht der Dresdner Theater steht bevor. Am Samstag, dem 20. April erwarten euch von 16 bis 22 Uhr sieben tolle Aufführungen.

In unserem Veranstaltungskalender findet Ihr alle Informationen. Das Besondere an diesem Abend: zu jeder vollen Stunde werden 30-minütige Kostproben aus dem Repertoire unserer Ensembles gezeigt.

Eure Eintrittskarten könnt Ihr vor Ort am Abend erwerben oder bis zum 19. April im VVK im Foyer des Staatsschauspiels Dresden.

Weiterlesen …

von Ulla Wacker

21. Oktober 2023 | Keller- und Gartenfest im Stadtteilhaus

Vorprogramm

* 15 Uhr | Paletten-Bau-Workshop mit Jana - Sitzmöbel für den Garten
* 15 Uhr | Schnippeln fürs Buffet und Aufbau

Das Fest

* 18 Uhr | Bier-Yoga zum Entspannen
* 19 Uhr | Fiatelle Blaskapelle (ein Seitenprojekt der Banda Comunale)

Die Einladung

Weiterlesen …

von Ulla Wacker

22. - 24. September 2023 | Das NAF im Stadtteilhaus


Das Neustadt Art Festival im Herbst ist mittlerweile eine feste Größe im Kulturkalender geworden und das Programm in diesem Jahr so umfangreich wie noch nie. Wir sind seit der ersten Ausgabe dabei und freuen uns auf ein bunt gefülltes Haus.

NAF 2023 ist in der gesamten Neustadt vom 22. - 24.09. zu erleben. Beim Festival, übrigens überall eintrittsfrei, öffnen sich Neustädter Orte für Künstler*innen, darunter auch ungewohnte wie Dachböden oder Kellerräume. Und wer das NAF unterstützen möchte, es gibt ein Crowdfunding bei Startnext: https://www.startnext.com/naf23

Am Freitag geht's also auch bei uns los und dabei sind Ausstellungen, Lesungen - unter anderem von Heinz Kulb (bekannt aus dem Neustadt-Geflüster)-, Theaterperformance, ein Drag King und natürlich ganz viel Musik, wie z.B. 80cm Brett. Robert Puls mit seiner Ausstellung "Brotschaften" reist sogar aus Rostock an. Bei uns ist er unterm Dach zu finden. Und im Keller/Garten präsentierten Britta und Lena die Ergebnisse ihres Workshops "Patch for Peace". Das gesamte Programm findet ihr hier.

Weiterlesen …