20 Uhr ROTER SALON - Leselounge, neue Musik, schräge Töne und Theater: KONZERT: GROSCHENROMAN und SUSANN GROSSMANN

26.04.2013 Ort:

GROSCHENROMAN (Dresden) und Susann Großmann (Dresden)
Singer/Songwriter, Rock, Crossover

Oli - Gesang/Gitarre
Flo - Blues Harp/Gitarre
Alex - Orgel
Marco - Bass
David – Schlagzeug

Die fünf Musiker von Groschenroman beweisen eindrucksvoll, dass Genregrenzen nicht existieren.
So kombinieren sie Blues, Rock, Reggae und Liedermacher-Elemente und schrecken selbst vor etwas Rap nicht zurück.
Aufmerksamkeit erregten sie zunächst durch ihr akustisches Konzeptprogramm "Galumpe lernt die Welt kennen", der vertonten Geschichte des jungen Lukas (später Galumpe), der auszieht die Welt zu entdecken - oder zumindest zunächst Hamburgs Wagenplätze. Wie die Geschichte weitergeht, werden wir in Zukunft noch erfahren.

Die akustischen Gitarren haben sie gegen elektrische eingetauscht und mit Hammond-Orgel, E-Bass und Schlagzeug im Gepäck liefern sie nun ihr Programm "Blättern im Liedertagebuch", das weiterhin durch musikalische Abwechslung, mehr Dynamik und eine kräftige Portion 60s Rock Feeling glänzt.

facebook/groschenroman

 

Überraschungsgast des Abends ist Susann Großmann

susann-grossmann-music.blogspot.de/p/download.html

Alles begann 2009 mit einer spontanen Teilnahme beim Bandcontest "Rock am Teich" in der Lausitz, Sachsen. Mit kaputter Gitarre und gerade einmal 3 eigenen Songs fand sich die gebürtige Bautznerin zwischen Death-Metal und Hardrock-Bands wieder. Der 1. Platz kam überraschend und versprach die Produktion einer EP, die noch Ende November 2009 aufgenommen wurde.

Seit 2010 ist sie meistens allein unterwegs, mit erster eigener EP im Gepäck und hatte seitdem über 50 Auftritte in kleinen Cafés bis hin zu größeren Hallen wie dem Dresdner Kongresszentrum. Ganz nebenbei hat sie letztes Jahr ihren Hochschulabschluss gemacht, ein halbes Jahr in Prag gelebt und studiert und erste Berufserfahrungen gesammelt.

Der Konflikt zwischen Musik, Studium und Beruf wird immer wieder Thema in ihren Songs aber auch die Liebe und ihr Scheitern, sowie Hoffnungen und Enttäuschungen aus dem alltäglichen Leben. Vorerst scheint der Konflikt beiseite gelegt - ohne Musik tagein tagaus geht es eben nicht und so entschied Susann 2012 sich nun voll und ganz darauf zu konzentrieren.

 

Eintritt 5 €

Groschenroman: Oli, Flo, Alex, Marco und David
Groschenroman: Oli, Flo, Alex, Marco und David

Zurück

Letzte Neuigkeiten

von Julia Marciniak

8.Juni 2024 | Museumsnacht

Zur diesjährigen Museumsnacht beschäftigen wir uns mit den Ursprüngen des Feierns! Dafür sind wir eine ganz besondere Kooperation eingegangen! In Zusammenarbeit mit dem Hamburger Museum für Kunst & Gewerbe zeigen wir euch den fantastischen Film “Wie wir feiern!” von Martin D`Costa.

Wie Mitte der 80er Jahre Fasching gefeiert wurde, könnt ihr auf den Fotos von Werner Lieberknecht bewundern.

Und wie fing es mit der BRN an? Das erzählen Euch Zeitzeug*innen in unserem Museum. In einer Ausstellung können künstlerische Interpretationen der bunten Dekrete der BRN bestaunt werden.

08. Juni | 18 - 24 Uhr

bühne Wanne - Dokumentarfilm und Fotos von Werner Lieberknecht
Raum Louise - künstlerische Interpretationen der BRN-Dekrete
BRN-Museum - Zeitzeug*innen berichten von den Anfängen der BRN

Eintrittskarten könnt Ihr an allen Vorverkaufsstellen sowie an den Fahrausweisautomaten des VVO kaufen. Auch dieses Jahr gelten die Eintrittskarten als Fahrausweis für Bus und Bahn.

Ausführliche Informationen zu unserem Programm findet Ihr hier.

(Bildquelle: Still aus dem Dokumentarfilm "Wie wir feiern!" Von Martin D`Costa)

 

Weiterlesen …

von Julia Marciniak

20. April 2024 | Lange Nacht der Dresdner Theater

Ein ganzer Abend voller Magie, Gesang und Schauspielkunst! Die Lange Nacht der Dresdner Theater steht bevor. Am Samstag, dem 20. April erwarten euch von 16 bis 22 Uhr sieben tolle Aufführungen.

In unserem Veranstaltungskalender findet Ihr alle Informationen. Das Besondere an diesem Abend: zu jeder vollen Stunde werden 30-minütige Kostproben aus dem Repertoire unserer Ensembles gezeigt.

Eure Eintrittskarten könnt Ihr vor Ort am Abend erwerben oder bis zum 19. April im VVK im Foyer des Staatsschauspiels Dresden.

Weiterlesen …

von Ulla Wacker

21. Oktober 2023 | Keller- und Gartenfest im Stadtteilhaus

Vorprogramm

* 15 Uhr | Paletten-Bau-Workshop mit Jana - Sitzmöbel für den Garten
* 15 Uhr | Schnippeln fürs Buffet und Aufbau

Das Fest

* 18 Uhr | Bier-Yoga zum Entspannen
* 19 Uhr | Fiatelle Blaskapelle (ein Seitenprojekt der Banda Comunale)

Die Einladung

Weiterlesen …