Puppen an die Macht/Loutky pro radost | Es war einmal/Bylo nebylo | Puppentheaterfestival vom 16.11. - 18.11.2012

von Ulla Wacker

Deutsche und tschechische Puppenspieler begegnen sich und erzählen dem Publikum die Märchen ihres Landes. Erstaunlich, wie ähnlich sich diese sind, als ob es gar keine Grenze gäbe. 

Hänsel und Gretel irren durch den böhmischen und deutschen Wald, und auf beiden Seiten begegnet ihnen die Hexe, die Hänsel braten möchte. Auch das Aschenbrödel hat eine böhmische Schwester. Selbst Hans, in Tschechien Honza genannt, sucht sein Glück überall.

Vom 16.11. - 18.11.2012 erklingen im Theater Wanne im Stadtteilhaus Märchen von jenseits und diesseits der Grenze. 

Der erste Teil des Festivals fand im September 2012 in Dolní Poustevna statt. Bei der feierlichen Eröffnungsfeier im Begegnungszentrum »Kostelíček« wurde das Märchen von den drei Spinnerinnen gezeigt und im Anschluss gab es ein Konzert der Gruppe BY NO MEANS. Hier einige Impressionen:

           

Gefördert wird das Projekt von der EU:

files/stadtteilhaus/Ablood/Logos/blickwinkel_sponsoren.png

Das gesamte Programm hier:

Zurück

Neustadtblogs in the Mix

07.12.2022 17:37 von Anton Launer

Gleislatscher werden pampig und aggressiv

07.12.2022 14:00 von Jakub Gawlik

Von sprechenden Kostümen und jubelndem Schmuck

07.12.2022 12:00 von Karla Gutschick

Probealarm am 8. Dezember

Demnächst im Stadtteilhaus

Aktuell sind keine Termine vorhanden.