6. September 2021 | Es geht tatsächlich los...

von Ulla Wacker

Seit vielen Jahren ist ein Teil unseres Hofes gesperrt, da die Mauer zum benachbarten Grundstück einsturzgefährdet ist. Viele Varianten der Sanierung wurden geprüft und viele Gespräche geführt. Heute startete endlich die Mauersanierung. Ein patentiertes Verfahren ermöglicht die Sanierung der Mauer im Bestand. Der Niveauunterschied beider Grundstücke bereitete am meisten Kopfzerbrechen, der beträgt immerhin fast drei Meter. Abreißen und Neubau waren schwer vorstellbar bzw. sehr teuer. Die Firma Bau-Sanierungstechnik GmbH mit Sitz in Zwickau bringt genug Erfahrungen und das Knowhow mit, dieses knifflige Problem zu lösen. Hier könnt ihr mehr zum Verfahren lesen: Stützmauern. Betreut wird die Maßnahme von der STESAD GmbH.

Wir freuen uns, dass wir im nächsten Jahr unser 25-jähriges Bestehen im frisch sanierten Hof feiern können und laden euch schon heute herzlich ein!

Zurück

Neustadtblogs in the Mix

03.03.2024 22:16 von Anton Launer

Sitzung des Beirats des Stadtbezirks am Montag

03.03.2024 10:00 von Heinz Kulb

Fluch der bösen Tat

02.03.2024 12:36 von Anton Launer

Am Sonntag offen: BRN-Museum

Demnächst im Stadtteilhaus

Aktuell sind keine Termine vorhanden.