14.- 15. März 2020 | 16. Dresdner Geschichtsmarkt

von Emilie Ebermann

Stehende und laufende Bilder

Der diesjährige Geschichtsmarkt am zweiten Märzwochenende ist der Geschichte von Fotografie, Film und Kino in Dresden gewidmet.

Er bietet Hobbyhistorikern und sich mit der Dresdner Stadtgeschichte befassenden Vereinen die Möglichkeit, unter dem Thema: stehende und laufende Bilder auszustellen, vorzutragen und Eigenpublikationen zu vertreiben.

Neben der Präsentation in Form von Ausstellertafeln und Vorträgen dient der Markt auch der Vernetzung und dem Austasch zwischen Vereinen und  Privatpersonen, welche ehrenamtlich zur Geschichte Dresdens forschen.

Die zweitägige Veranstaltung findet am Samstag, dem 14.03.2020 von 10-17 Uhr und am Sonntag, dem 15.03.2020 von 10-15 Uhr in den Räumlichkeiten der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) statt.

Der Markt ist der Öffentlichket zugänglich und erlaubt es Ihnen als Besucher ins Gespräch zu kommen und sich über die bewegte Vergangenheit und reiche Geschichte Dresdens zu informieren.

Genaue Informationen zum Programm finden sie unter www.geschichtsmarkt-dresden.de.

Zurück

Neustadtblogs in the Mix

29.02.2024 20:44 von Anton Launer

Wer hat Jonas P. gesehen?

29.02.2024 14:22 von Sophie Busch

Neustadt-Kinotipps ab 29. Februar 2024

29.02.2024 11:57 von Florian Varga

Faschingsvorstellung in der Bautzner69

Demnächst im Stadtteilhaus

11 - 17 Uhr | BRN-Museums-Sonntag