Ausstellungen und Veranstaltungen im BRN-Museum

3 - 4 Ausstellungen und begleitende Veranstaltungen finden jährlich im BRN-Museum statt. Thematisiert werden der Mikrokosmos Dresden-Neustadt, die Bewohner und natürlich die Mikronation BRN mit ihrem jährlich stattfindenden Fest.

Unter den Exponaten finden sich heiße Eisen, gefundene und verlorenengeglaubte Geschichten und vieles mehr. Zeitzeugen führen durch die Ausstellungen oder kommen in anderer Form zu Wort. Das Museum präsentiert die lebendige und bunte Geschichte seines Viertels. 

Offnungszeiten und Eintrittspreise hier.

Ausstellungen 2017

Januar 2017 | Umbaupause und Umzug in neue Räume 

Februar - Mai 2017 | Neueröffnung BRN-Museum - 20 Jahre Stadtteilhaus

Das BRN-Museum eröffnet in neuen Räumen im Stadtteilhaus. Die Ausstellungsfläche wird größer!
2017 ist ein Festjahr im Stadtteilhaus. 20 Jahre betreibt der Verein Stadtteilhaus Dresden Äußere Neustadt e.V. das Haus in der Prießnitzstraße 18. Es ist Treffpunkt, Versammlungsort und kulturelle Schaltzentrale in der Neustadt.
Termine: Vernissage am 04.02.2017, 19 Uhr mit "Überraschungsband" (DD), geöffnet am 05.02., 05.03., 02.04. und 07.05.2017, von 11 - 17 Uhr.

BRN 2017 | Glaubensfrage – Ich glaub, die BRN ist tot oder doch nicht?

Auf vier Etagen zeigen wir die größte BRN-Ausstellung aller Zeiten! Seit 1991 wird die BRN regelmäßig für tot erklärt und doch existiert sie weiter. Sie prägt den Stadtteil und die Stadt, sie ist Tourismusmagnet und fett angestrichener Kalendereintrag bei vielen Musikern und Künstlern. Dieses Jahr zeigen wir die Facetten der Bunten Republik und warum es sie immer noch gibt.
Ein Teil der Ausstellung sind Fotos von Nadine Duchi. Sie studiert in Bonn und reist seit vielen Jahren extra während der BRN nach Dresden. Mit ihrem Fotoapparat fängt sie einen interessanten Blick von außen auf die BRN ein.
Die BRN ist eine Mikronation. Sie pflegt diplomatische Beziehungen zu anderen Mikronationen. Eine ganz ähnliche Geschichte wie die BRN hat die Republik Uzupis (Vilnius/Litauen). Diese feiert am 1. April 2017 ihr 20-jähriges Bestehen. Der Ausstellungsteil dokumentiert die Geschichte und stellt die Künstlerrepublik vor.
Termin: 16. - 18.06.2017

Sommerpause: Juli - August 2017

September - Dezember 2017 | 500 Jahre Reformation – die Kirchen der Neustadt

Bei Kirche in der Neustadt hat jeder gleich die Martin-Luther-Kirche im Sinn. Kaum einer kennt die anderen vielen Religionsgemeinschaften in der Neustadt. Die Ausstellung zeigt das breite Glaubensspektrum im Stadtteil. Fotos, Interviews und Berichte beleuchten die vielen Facetten des Glaubens in der Neustadt. 
Termine: Vernissage am 16.09. im Rahmen der MUSEUMSNACHT 2017, geöffnet am 08.10., 05.11. und 03.12.2016, jeweils von 11 - 17 Uhr.

Amtsmarke DD

Letzte Neuigkeiten

20.11.2017 8:41 von Ulla Wacker

November 2017 | Neuer Betreiber fürs Oosteinde gesucht!

Bevor es im Dezember einen Rückblick auf das ereignisreiche 2017 gibt, hier aus aktuellem Anlass diese Nachricht: Das Oosteinde sucht einen neuen Betreiber....

Weiterlesen …

01.12.2016 15:03 von Anett Lentwojt

Dezember 2016 | ADVENSTER 2016 startet bei uns

Ihr habe sicherlich schon die großen Zahlen in manchen Fenstern der Neustadt entdeckt. Das sind die ADVENSTER. Ab heute wird täglich 18 Uhr und am Wochenende 16 Uhr ein Fenster oder eine Tür geöffnet geöffnet. Die Orte findet ihr entweder auf den ausliegenden Postkarten im Stadtteil oder auf der Webseite www.advenster.de.

Weiterlesen …

21.11.2016 14:11 von Anett Lentwojt

NOV 2016 | Neu! Neustadtkunst - Kalender 2017 ab sofort im Handel

Das Stadtteilhaus feiert 20 Jahre und schenkt dem Viertel den Neustadtkunst-Kalender 2017. Die limitierte Auflage enthält ausschließlich Illustrationen und Grafiken von Künstlern aus dem Quartier. Noch mehr Neustadt geht nicht! Ab sofort ist der Kalender im ausgewählten Buchhandel, im Stadtteilhaus und via Onlinebestellung im Stadtteilhaus erhältlich. Die Idee zum "Neustadtkunst Kalender" entstand im Stadtteilhaus.

Weiterlesen …